Sonderausgaben

Ergänzend zur monatlich publizierten «Schweizer Personalvorsorge» erscheinen jährlich die folgenden Sonderausgaben:

Sonderausgabe «Erste Erkenntnisse aus der Krise»

Die wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise lassen sich erst in groben Zügen abschätzen. Hinsichtlich der Anlagemärkte lassen sich aber bereits erste Erkenntnisse gewinnen: Wie liquide oder illiquide waren die unterschiedlichen Märkte und Anlagegefässe während dieses realen Stresstests im Frühling? Welche Rebalancing Ansätze bewährten sich? Was beschäftigte die Aufsichtsbehörden?

Die Sonderausgabe adressiert wichtige Erkenntnisse, ein Webdossier fasst weitere Artikel zur Krise zusammen.

 

Sonderausgabe «Externe Dienstleister»

Die Sonderausgabe «Externe Dienstleister» in der beruflichen Vorsorge  erschien erstmals im Spätsommer 2016. Aktuell erscheint Sie jeweils im Frühling und umfasst einen redaktionellen Teil, in dem in vier bis sechs Artikeln aktuelle Themen aus dem Blickwinkel unterschiedlicher Dienstleister beleuchtet werden, sowie ein Verzeichnis der externen Dienstleister in der beruflichen Vorsorge.

Das Verzeichnis ist ein umfangreiches Nachschlagewerk, in dem sich nahezu sämtliche Anbieter von Dienstleistungen in der beruflichen Vorsorge präsentieren. Es gibt detailliert und kompetent Auskunft über die verschiedenen Angebotspaletten.
Nach Branchen sortierte Inhaltsverzeichnisse erlauben eine effiziente Suche nach den benötigten Dienstleistungen.

Das Verzeichnis ist ein Startpunkt bei jeder Neuvergabe von Dienstleistungsaufträgen in der beruflichen Vorsorge und erscheint einmal jährlich als Sonderausgabe. Es kann auch im Einzelverkauf bezogen werden.

 

Sonderausgabe «Sammel- und Gemeinschaftseinrichtungen»

Die Sonderausgabe «Sammel- und Gemeinschaftseinrichtungen» erscheint jeweils im Spätsommer. Sie umfasst einen redaktionellen Teil sowie ein Verzeichnis der Sammel- und Gemeinschaftseinrichtungen sowie 1e-Stiftungen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit).

Das Verzeichnis dient als Nachschlagewerk, und ist insbesondere für Unternehmen von Interesse, die einen Anschluss an eine Sammeleinrichtung planen.