IVG-Revision: Fragen zur Umsetzung in VE

Live Webinar

Die Weiterentwicklung der IV wird am 1. Januar 2022 in Kraft treten. Ziel der Reform ist die Verbesserung der IV durch eine Verstärkung der Wiedereingliederung. Im Zentrum steht die intensivere Begleitung und Steuerung bei Geburtsgebrechen, die gezielte Unterstützung von Jugendlichen bei der Eingliederung ins Erwerbsleben und die Verbesserung der Betreuung und Begleitung von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen. Aber was hat das mit der Beruflichen Vorsorge zu tun? Sehr viel! Mit der Weiterentwicklung der IV wird nicht nur das IVG, sondern auch das BVG geändert.

Programm

Mit diesem Webinar werden die Umsetzungsfragen aus der Sicht der Vorsorgeeinrichtungen behandelt.
Nach einer Einführung mit zwei Kurzreferaten werden die Themen in einer Fragerunde mit den Teilnehmenden vertieft.

In der praktischen Umsetzung sind folgende Fragen zu klären:
- Was ändert sich (Gesamtüberblick)
- Stufenloses Rentensystem
- Anpassung der laufenden Renten (Übergangsbestimmungen, Revision)
- Anpassungsbedarf für Vorsorgereglemente

Referentinnen und Referenten

Jürg Brechbühl, lic. iur., ehemaliger Direktor des Bundesamtes für Sozialversicherungen, BSV, Rechtskonsulent der Prof. Dr. Marc Hürzeler GmbH, Stiftungsratspräsident der Anlagestiftung Adimora, Mitglied im Aufsichtsrat über die Ausgleichskasse und die IV-Stelle des Kantons Bern

Patricia Usinger-Egger, Dr. iur., Lehrbeauftragte an der Universität Luzern, Rechtskonsulentin der Prof. Dr. Marc Hürzeler GmbH

IVG-Revision: Fragen zur Umsetzung in VE


Kontakt

Beatrice Steiner
+41 41 317 07 48

IVG-Revision: Fragen zur Umsetzung in VE


Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Mitglieder der paritätischen Organe sowie an die Geschäftsführungen und Mitarbeitenden von Vorsorgeeinrichtungen.


Datum und Zeit

Mittwoch, 19. Mai 2021

09.00 - 10.30 Uhr, Live Webinar, ausgebucht
11.00 - 12.30 Uhr, Live Webinar, ausgebucht
 


Kosten

CHF 85.00 pro Teilnehmer/in

Die angemeldeten Teilnehmenden erhalten einen Weblink mit dem Zutritt zur vps.epas-Lernplattform.

AGB

Downloads